News

Starke Teamleistung der Walliseller Triathleten

2020 steht mit der Aufnahme der Staffel (Supersprint in der Reihenfolge Frau-Mann-Frau-Mann) ins Olympische Programm ein Höhepunkt im Triathlonsport an.

 

Das erste Qualifikationsrennen dafür fand am 7. Juni im englischen Nottingham statt. Mit Julie Derron, Nicola Spirig und Simon Westermann standen drei Sportler in der Schweizer Auswahl, die in Wallisellen trainieren.

 

Nach rund 1:20 h Wettkampfzeit erreichte das Team mit weniger als einer Minute Rückstand auf die USA einen hervorragen sechsten Rang!

 

Foto: Liz Davidson

Erfolgreicher Saisoneinstand für die Athleten des NLZW

Ein Grossteil der am NLZW in Wallisellen trainierenden Athleten konnte am Wochenende beim Elite Europacup in Olsztyn/Polen sehr gute Ergebnisse erreichen.

 

So erreichte bei den Frauen Alissa König (Foto) knapp hinter dem Podium den vierten Platz, Jasmin Weber wurde Siebte.

 

Bei den Männern konnte Simon Westermann in seinem ersten Jahr nach dem Verlassen der Juniorenkategorie mit Rang neun überzeugen, Alexandre Picard erreicht das Ziel trotz einem guten Schwimmen nach einem platten Reifen auf dem Rad leider nicht.

 

Zeitgleich fanden die Schweizer Meisterschaften im Duathlon in Zofingen statt, bei denen Leana Bissig den Sieg bei den Juniorinnen holen konnte.

 

Das nächste Rennen wird für alle Athleten die National League in Sion am 2. Juni sein.

Nationales Leistungszentrum Wallisellen auf dem nächsten Level

Swiss Triathlon und der lokale Träger Triathlon Wallisellen intensivieren das Leistungsangebot im Nationalen Leistungszentrum Wallisellen (NLZW).

 

Seit 2013 können Triathlon Elite- und Nachwuchsathleten ganzjährig im Leistungszentrum Wallisellen trainieren und von den geschaffenen Strukturen profitieren. Seit November 2017 werden neu täglich von Montag bis Freitag 1 – 2 Trainings angeboten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Schwimmen. Pro Tag wird hier eine Einheit von 90 bis 120 Minuten Dauer durchgeführt. Mit dem NLZW bieten Triathlon Wallisellen und Swiss Triathlon ideale Voraussetzungen, um mit professionellen Trainingsstrukturen international wettbewerbsfähige Triathleten ausbilden zu können. Ja nach Bedürfnis der Athleten besteht die Möglichkeit das bestehende Trainingsangebot zu erweitern.

 

Das Nationale Leistungszentrum Wallisellen richtet sich an Athleten des Nationalkaders Nachwuchs und Elite/U23. Ebenfalls willkommen sind nationale sowie internationale Athleten, welche über ein entsprechendes Leistungsniveau verfügen. 

 

Das Projekt wird von den folgenden Sponsoren und Partnern unterstützt: 

 

• Swiss Olympic

• Gemeinde Wallisellen

• sportanlagen ag wallisellen

• Implenia AG

• die werke versorgung wallisellen ag

 

Durch diese finanzielle Unterstützung entfällt auf die Athleten nur ein geringer Eigenanteil. Diese können von den professionellen Strukturen profitieren und in einer leistungsstarken Trainingsgruppe unter hochqualifizierter hauptamtlicher Leitung trainieren. Zur Verfügung stehen nicht nur Hallen bzw. Freibad (50 m), Kraft- und Gymnastikraum, 400 m Rundbahn sowie in der näheren Umgebung Lauf- und Radtrainingsstrecken sowie bei Schnee die Langlaufloipe am Bachtel (45 km entfernt). 

 

Aktuell verfügt das NLZW über drei Zimmer, welche für eine kürzere oder längere Zeit den Athleten zur Verfügung stehen. Bei der Suche nach einer dauerhaften Wohnung werden die Athleten unterstützt. 

 

 

Organisatorische Vereinfachung

 

Bislang war das Nationale Leistungszentrum Wallisellen eine der Abteilungen von Triathlon Wallisellen. Dieser Stammverein soll per 1. Januar 2019 wie das NLZW in den Club 3star cats wallisellen integriert werden.

 

«An dieser Stelle danken wir den „Urvätern“ herzlich für Ihre Arbeit, namentlich Oskar Gut, Sepp Andolfatto und Sven Riederer», sagte Max Suter, heutiger Administrativer Leiter NLZW. «Unser Dank gilt vor allem dem Mut, den sie gezeigt haben um in Wallisellen einen Triathlon-Hotspot mitzubegründen. Und sie können stolz sein, dass sie eine Organisation aufgebaut haben, die Kraft und Energie hat, sich zu hinterfragen und weiter zu entwickeln. Unser spezieller Dank gilt vor allem Sven Riederer – ohne seine Idee damals, einen Triathlon in Wallisellen durchzuführen, gäbe es heute den Internationalen Walliseller Triathlon nicht, den Club 3star cats wallisellen und das Nationale Leistungszentrum Wallisellen auch nicht. Wir wünschen Sven Riederer als Veranstalter, Langdistanz-Triathlet und Familienvater alles Gute», so Max Suter weiter.

 

 

Autor: Reinhard Standke

Neues Trainingsjahr in Wallisellen gestartet

Seit Anfang November bereiten sich die Athleten der Schweizer Nationalkader wieder in Wallisellen auf die neue Wettkampfsaison 2018 vor. Für die zum Grossteil aus den Altersklassen Nachwuchs und U23  stammenden Sportler gilt es bis zum Frühjahr die Grundlagen für die ersten Wettkämpfe zu legen, um dann erfolgreich ins neue Jahr zu starten und sich für internationale Rennen qualifizieren zu können.

Trainingslager Fuerteventura

Trainingslager Davos

Trainingslager Lanzarote

Vertragsunterzeichnung für weitere 4 Jahre TZW mit Swiss Triathlon

Beförderung zum Soldaten innerhalb der RS Ausbildung 03/2016

Trainingslager Balderschwang

Olympische Spiele in Rio

Trainingslager Tenero

Trainingslager Davos

Andrea gewinnt die Bronze Medaille an der EM in Lissabon

Pressekonferenz in Wallisellen

Oski Gut wird zum Ehrenmitglied von Triathlon Wallisellen ernannt

Top 10 für Andrea Salvisberg beim WTS Cape Town

Erfolgreicher 7. Int. Walliseller Triathlon

Trainingslager Fuerteventura

WK Massnahme in Wallisellen

Trainingslager Gran Canaria

Trainingslager Davos

Trainingslager Balderschwang (DE)

Erstes Trainingslager der Saison in Fuerteventura

Swiss Triathlon Night in Ittigen

Kick Off Meeting von Swiss Triathlon

Grand Final Chicago mit Olympiasieger Hamish Carter

Bereit für die SM in Uster am 29.08.!

Kaffeehalt bei Jan van Berkel

Mitteltempo auf dem Spöde

Vorbereitungs Trainingslager auf die EM in Genf

Freiwasser Training im Greifensee

European Games Baku

Koordinationsläufe in Wallisellen